DAS DILEMMA

Das Backen und Kochen im Garten wird heutzutage immer beliebter. Viele Leute denken, dass es gut wäre, einen Gartenofen zu Hause zu haben. Wo zu kaufen? Welches ist gut? Oder mache ich es selbst?

Gerne beraten wir Sie auch professionell, wenn Sie versuchen, einen Holzbackofen selbst vorzubereiten. Es erfordert einiges an Recherche, um die benötigten Materialien zu erhalten, aber es ist nicht unmöglich.

Diese werden auf jeden Fall benötigt:

Zement, Sand, Kies, Moniereisen, Klinkersteine, Ofentür mit Rahmen, Schiebetür hitzefest, Schamotte, Schamottemörtel, Ofenrohr

Vergessen Sie auch nicht die richtigen Werkzeuge wie:

Maurerkelle, Fugenkelle, Maurerkübel, Rührquirl, Wasserwaage, Schaufel, Spaten, Zollstock, Bleistift usw.

Sparen Sie nicht an hochwertigen Materialien, da wir den Holzofen nicht nur für ein paar Monate bauen! Aufgrund der Verwendung hochwertiger Materialien, der vollständigen Innenverkleidung der Schamotte und der richtigen Isolierung ist die Wärmespeicherkapazität unseres Backofens gut. Dies wird sich in der Qualität der zubereiteten Speisen bemerkbar machen.

Im Internet finden Sie auch mehrere Videos, die uns durch die Bauphasen führen. Wichtig! Und nicht viele Videos erwähnen, dass 

zwischen jeder Phase eine angemessene Trocknungszeit eingehalten werden sollte, um unangenehme Risse zu vermeiden.

Es gibt sehr geschickte Leute, die es geschafft haben, ihren eigenen Holzbackofen zu bauen, und es gibt diejenigen, die es bereut haben. Letztere sind zu unseren Kunden geworden. Warum? Weil alles zu viel Vorbereitung, Verfolgung und Ärger beinhaltet. Es besteht ein hohes Erfolgsrisiko und das Endergebnis ist nicht garantiert. Es lohnt sich, bei einem Fachmann zu bestellen, der über langjährige Erfahrung in diesem Bereich verfügt.

Wir bieten ihnen Pusta Oven-Produkte an, die Sie nach der Lieferung auspacken und sofort verwenden können.
Vertrauen Sie uns, Sie werden es nicht bereuen!